Schlagwort-Archive: Bilder

Salzburg

P1130973

Rainer Sebald „Blick vom Hohen Weg“ (Aquarell) 38x56cm (2015)

Der Hohe Weg ist im unteren Teil der Verbindungsweg zwischen Festungs- und Nonnberggasse, im oberen führt er weiter bis zum zweiten Sperrbogen der Festung Hohensalzburg.Von da aus hat man einen herrlichen Blick über die Altstadt.

P1010147

The Hoher Weg is the connecting way between Festungs- and  Nonnberggasse in the lower part, in the upper one he further leads up to the second locking curve of the Hohensalzburg castle. From there from one has a marvellous look about the Old Town.

Advertisements

15 Kommentare

Eingeordnet unter Aquarelle

Skyline In The East River

DSC_0826

Rainer Sebald „New York Pier 17“ (Aquarell) 38x56cm (2014)

Eine schöne Sicht auf die Skyline von New York hat man vom Pier 17 mit den schönen Museumsschiffen.Die Kulisse tut einem förmlich einladen sie als Bild festzuhalten.Hier harmonisieren wunderbar, die alten Schiffe mit den modernen Hochhäusern.

One has a nice view of the skyline of New York of the pier 17 by the nice museum ships. The scenery acts formally they invite to stick as a picture. Here the old ships with the modern high rises wonderfully harmonise.NYC 039

 

18 Kommentare

Juni 15, 2014 · 1:20 pm

Postrow z Błotow

Postrow z Blotow

Rainer Sebald „Sorbische Hütten bei Burg-Spreewald“ (Aquarell) 38x58cm (2014)

Postrow z Błotow – Postkarte aus dem Spreewald.
Der Sage nach ist der Spreewald ein missglücktes Werk des Teufels.Als er vor langer Zeit mit seinen Ochsengespann das Bett der Spree pflügte ,war er schon ein gutes Stück vorangekommen ,doch die Zugtiere zeigten sich müde und wollten nicht mehr so recht.Das passte dem Leibhaftigen nicht.Wutentbrannt warf er seine Mütze nach den Rindviechern und schrie sie an: „Das euch verdammtes Vieh meine Großmutter hole !“
Diese Aussicht muss die Tiere so sehr erschreckt haben.Sie ergriffen die Flucht und rannten mit den Pflug hinterdrein,kreuz und quer davon.
So entstand ein Flußdelta mit 350 Wasserläufen und Fließen von mehr als 500km Länge.Den Teufel also ,haben wir es zu verdanken das es eine solche Fülle an Motiven im Spreewald gibt.

Postcard from the Spree Wood
After the legend the Spree Wood is a failed work of the devil. When he ploughed the bed of the Spree long ago with his ox’s team, he had already made headway a good piece, however, the draught animals were tired and did not want any more so surely. This did not fit the Satan. In a fury he threw his cap at the cattles and shouted at them: “The cattle damned to you my grandmother get!”
This view must have frightened the animals so much. They took the flight and ran away with the plough behind here, all over.
Thus originated a river delta with 350 watercourses and flowing of more than 500-km length. The devil, we have to owe it there is such a fullnessmin motives in the Spree Wood.
(„Sorbian huts near Burg-Spree Wood“ Watercolour 2014)

6 Kommentare

März 30, 2014 · 6:39 am

Nalěto w Błotach

Naleto w Blotach

Rainer Sebald „Oberspreewald bei Burg“ (Aquarell) 38x58cm (2014)

Nalěto w Błotach – Frühling im Spreewald
„Das Tor zum Land der Sorben ,das bin ich noch immer ,noch recken meine Wipfel hoch sich in den Himmel ,und altgewordene Bäume schwere ,dunkle Fächer bauen immer noch den Flüssen dichte Dächer…“ heißt es in einem Gedicht von M.Witoje über den Spreewald. Es umschreibt poetisch die mystische Stimmung im Spreewald ,wie ich sie auch als Künstler empfinde.

Spring in the Spree Wood
“The gate to the country of the Sorbian,I am this still, my treetops still high stretch themselves in the heaven, and old-become trees heavy, dark fields still build to the rivers thick roofs …” one says in a poem of M.Witoje over the Spree Wood. It circumscribes poetically the mystic mood in the Spree Wood as I feel them also as an artist.
(„Spree Wood near Burg“ Watercolour 2014)

6 Kommentare

März 26, 2014 · 6:30 pm

Wotgłos z Błotow

Wotglos z Blotow

Rainer Sebald „Radduscher Hafen- Spreewald“ (Aquarell) 50x60cm (2014)

Wotgłos z Błotow – Echo aus dem Spreewald „Der Teufel hat viel Unheil gebracht- aber unser Spreewald ist eine Pracht“ heißt es in einer alten Weise.Wahre Worte denen ich mich als Maler anschließen kann.

Echo from the Spree Wood.
„The devil has brought a lot of bad luck – but our Spree Wood ,it is splendid.“ one says in an old legend. True words to those I can join as an artist.
(„Raddusch Harbour, Spree Wood“ Watercolour 2014)

15 Kommentare

März 19, 2014 · 8:44 pm

Westminster

Westminster

Rainer Sebald „Great George Street -London“ (Aquarell) 38×58 cm (2014)

Eines der verkehrsreichsten Straßen in London ist die Great George Street in Westminster. Ein schwieriges und spannendes Motiv zugleich. Interessant ist die Kombination der neoklassizistischen Gebäude mit den fließenden Verkehr.

One of the streets richest in traffic is the Great George Street in Westminster.A difficult and exciting motive at the same time.The combination of the neoclassicistic buildings with the fluent treffic is interesting.

6 Kommentare

März 16, 2014 · 1:33 pm

Queens Walk

Queens Walk

Rainer Sebald „House Of parliament“ (Pastell) 31x48cm (2014)

London ist eines meiner Lieblinge unter den europäischen Großstädten.In jeder Hinsicht eine vielseitige und lebendige Stadt ,die viel zu bieten hat.Ob Klassik oder Moderne es ist alles da ,was das Malerherz begehrt.

London is one of my darlings among the europian towns. In every regard, a many – sided town which has to ofter a lot.On accont of classical period or modern age it everything is desired there what the heart of the artist.

7 Kommentare

Januar 26, 2014 · 3:24 pm