Auf Kokoschkas Spuren

P1130971

Rainer Sebald „Blick vom Kapuzinerberg“ (Aquarell) 54x78cm (2015)

Das Bild zeigt die Aussicht vom Kapuzinerberg auf die Altstadt von Salzburg mit der Burg und dem Untersberg im Hintergrund.Schon Kokschka wählte diesen zauberhaften Blick vom Kapuzinerberg für ein Ölgemälde das 1950 entstand. Über eine Balustrade weg fällt der Blick in die Tiefe auf das Wasser der Salzach. Zwischen Fluss und Berghang liegt die Stadt. In dichtestem Gedränge sieht man die Häuser mit einer Überfülle von Kleinformen, durchfensterten Wandflächen, Dächern und Kaminen. Aus dem Gewirre erheben sich die Kirchen mit ihren Kuppeln und geben mit ihren großen Formen der Stadt das Profil.Am linken Bildrand steigt die Stadt in die Höhe, zuerst zum Nonnberg, dem altehrwürdigen Kloster der Benediktinerinnen, und dann zur Burg der Fürsterzbischöfe, zur Hohensalzburg. Die Burg bildet die Krone der Stadt.

P1010834The picture shows the view of the Capuchin’s mountain at the Old Town of Salzburg with the castle and the mountain „Untersberg“ in the background. Already Kokschka chose this enchanting look of the Capuchin’s mountain for an oil painting this in 1950 originated. About a balustrade away the look falls in the depth on the water of the Salzach. Between river and mountain slope lies the town. In the thickest scrum one sees the houses with a profusion of small forms, windows wall surfaces, roofs and chimneys. From the tangle the churches with her domes rise and give by her great forms of the town the profile. Upwards in the left image border the town rises, first to the mountain Nonn, the time-honoured cloister of the Benedictines, and then to the castle of the prince’s archbishops, to the high salt castle. The castle establishes the crown of the town.

Advertisements

10 Kommentare

Eingeordnet unter Aquarelle

10 Antworten zu “Auf Kokoschkas Spuren

  1. Ich habe Dich vermißt. Hatte schon befürchtet, Du malst nicht mehr. Ist Dir aber wieder gut gelungen. Ich freue mich für Dich, weißt Du ja. LG ❤

  2. Schönes Bild – und: welcome back, long time no see ….
    Viele Grüße,
    Gerhard

  3. Sharon Mann

    Enchanting! Beautiful rendition of the photograph.

  4. An

    Wie immer sehr schön. 🙂 Ich bewundere immer wieder, wie so ein einfaches Foto zu einem so schönen Gemälde werden kann.

  5. Schön Dich und Deine Arbeiten hier wieder zu sehen!!
    Sonnige Grüße
    Volker

  6. Hallo.Toll das Du zurück gefunden hast.Wie immer ein super schönes Bild.l.g schaunabella

  7. The colors you chose and the point of view created a painting which is more lively than the photograph. Very nice representation.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s